Aktuelles

Achtung: Nach den Pfingsferien, ab dem 24.06.2019 gilt ein neuer Busfahrplan!

 

 

 

Adventsandacht Mürsbach

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien versammelten sich die 3. und 4. Klassen in der Kirche Mürsbach, um besinnlich in die freien Tage starten zu können.

Unsere Lehrkräfte, Frau Burkard und Frau Schäffer, hatten mit einem Teil der Schülerinnen und Schüler einen wunderbaren Gottesdienst vorbereitet, der den wahren Sinn von Weihnachten in den Vordergrund stellte. Umrahmt von schönen Liedern genossen wir diesen besinnlichen Beschluss des Kalenderjahres.

Adventssingen 2016

Das mittlerweile traditionelle Adventssingen beging die Grundschule Rattelsdorf am Donnerstag, 15.12.2016, in der Abtenberghalle Rattelsdorf. Wie auch im vergangenen Jahr fanden sich wieder rund 500 Gäste zu dieser Feier ein.

Pünktlich eine viertel Stunde vor Beginn trafen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften auf der Tribüne, um dort auf ihren Einsatz zu warten und die Stücke der anderen Klassen zu genießen. 

Einen wunderschönen Einstieg schaffte die Bläserklasse mit drei kurzen Stücken. Nachfolgend begrüßten die Schülerinnen und Schüler die Schulfamilie. Durch das Programm führten wieder zwei Viertklässler, die die Moderation hervorragend gestalteten.

Danach begannen die Vorführungen der Klassen, die wieder sehr abwechslungsreich waren, so dass die rund 45 Minuten wie im Fluge vergingen.

Neben dem "Gaumenschmauß" für Augen und Ohren hatte natürlich wieder unser Elternbeirat für das leibliche Wohl mit einer großen Auswahl an Speisen und Getränken gesorgt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für diese tolle Veranstaltung. -> Impressionen

Susanne Weig, Rektorin

Zahngesundheit wird belohnt

An der Grundschule Rattelsdorf wird die Zahngesundheit groß geschrieben. Neben dem jährlichen Besuchs unserer Zahnärztin, Frau Dr. Carolin Müller, halten alle Lehrkräfte ihre Schülerinnen und Schüler dazu an, regelmäßig (mindestens zwei Mal pro Jahr) die Zähne beim Zahnarzt kontrollieren zu lassen.

Durch Mitbringen der Karte von der LAGZ erhält das Kind vom Zahnarzt einen Stempel. Die Karten werden in der Schule gesammelt und zu Schuljahresende der LAGZ zugesandt.

Heuer gehörten wir mit zu den fleißigsten Zahnarztbesuchern in Oberfranken und wurden daher mit einem Sachgeschenk - einen LAGZ-Ball für jede Klasse - belohnt.

Das Bild zeigt die Klasse 3b, die stellvertretend für unsere Schule die Preise entgegennahm.

Rope Skipping mit der Deutschen Herzstiftung

Am Donnerstag, den 01.12.2016 zeigte Frau Hess von der „Deutschen Herzstiftung“ den Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen eine moderne Art des Seilspringens, nämlich „Rope Skipping“.

Zunächst erklärte sie den Kindern, dass „Rope Skipping“ ein Projekt sei, das Grundschulkinder motivieren soll, sich generell mehr zu bewegen. Viele unserer Schüler gehören einer Sportgruppe an, so dass die Bewegung meistens nicht zu kurz kommt.

Nach der Aufwärmphase wurden die "kleinen Seilspringer" in verschiedene Sprungarten eingeführt und durften ihr bereits vorhandenes Können perfektionieren. Jedes Kind hatte in der relativ kurzen Zeit von zwei Schulstunden einen Lernzuwachs - die Begeisterung für diese alte und zugleich immer noch aktuelle Bewegungsart "Seilspringen" war durchwegs positiv.

Bei der kleinen Abschlussveranstaltung konnte sich die Gäste - Klassen 2a/b sowie zahlreiche Eltern - vom Können der Schüler überzeugen. Im Anschluss daran hatten alle Zuschauer selbst die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit dem „Rope Skipping Seil“ zu sammeln.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Hess, die diesen Workshop souverän geleitet hat.

Zahngesundheit mit Dr. Carolin Müller

Jedes Schuljahr besucht Frau Dr. Carolin Müller im Auftrag der LandesArbeitsGemeinschaftZahngesundheit unsere Grundschulklassen.

Die Inhalte, welche die Schüler schon während der ersten zwei Schuljahre gelernt hatten, wurden kurz wiederholt und dann mit altersgerechten Inhalten vertieft sowie ergänzt.

Sehr eindrucksvoll zeigte Frau Dr. Müller anhand eines Versuchs mit einem Styropor-Zahn sowie einer Essigessenz, was Säure, die in vielen Lebensmitteln und Getränken vorhanden ist, mit unseren Zahnschichten anstellt. 

Ein herzliches Dankeschön an Frau Dr. Müller für ihr Engagement an unserer Schule im Dienste der Gesundheitserziehung.


Alle Informationen rund um den Übertritt nach der 4. Klasse

Sehr geehrte Eltern,

hier gelangen Sie zu den aktuellen Informationen zu den Übertrittsbedingungen sowie Informationsveranstaltungen der weiterführenden Schulen. 

Oberfränkische Mathematikmeisterschaft

An der diesjährigen Mathematikmeisterschaft, die immer für die 4. Klassen angeboten wird, beteiligten sich von der Grundschule Rattelsdorf alle Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgangstufe und tüfftelten über den recht anspruchsvollen Aufgaben.

Nach Ermittlung der beiden Schulsieger, Andreas und Svenja, dürfen diese im November für Rattelsdorf die 2. Runde besuchen.

Herzlichen Dank für die Teilnahme an die oben genannten Schülerinnen und Schüler sowie ein großes Lob an unsere Schulsieger

 

Übergabe der Lesetüten

Auch in diesem Schuljahr bekamen die Erstklässler wieder ein Buchgeschenk von Frau Gräbe überreicht.

Jedes Buch steckte in einer Papiertüte, welche die Zweitklässler des vergangenen Schuljahres nett bemalt hatten.

Frau Gräbe wünschte den ABC-Schützen viel Spaß mit den Büchern, die sie in absehbarer Zeit selbst lesen können.


Verabschiedungen im feierlichen Geburtstagsrahmen...

...versehen die Veränderungen im Kollegium mit etwas Gaumengenuss.

In den Sommerferien erhielten wir die Nachricht, dass uns zwei geschätzte Kolleginnen verlassen werden, um in einem neuen Wirkungskreis tätig zu werden. So nahmen wir die Geburtstagsfeier von Sabine Leicht zum Anlass, unseren scheidenden Kolleginnen unsere Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen.

Wir wünschen Frau Haas und Frau Tavernier alles erdenklich Liebe und Gute und danken Frau Leicht für den feierlichen Rahmen.

 

Einschulungsfeier in Ebing

Wenn etwas für Kinder – außer Weihnachten und Geburtstag – an Spannung zu überbieten ist, dann der 1. SCHULTAG.

Nach einem sehr gut besuchten Gottesdienst mit Pastoralreferent Bernhard Heuberger, kamen unsere neuen Erstklasskinder mit ihren Eltern und Verwandten zum Schulhaus Ebing, um dort von der Schulfamilie willkommen geheißen zu werden.

Schwer bepackt – mit Schulranzen und wunderschönen Schultüten – nahmen Eltern, Verwandte und Schulkinder an einem kurzen Rahmenprogramm teil - bestehend aus einer kurzen Begrüßungsrede von Rektorin Susanne Weig, Liedern der zweiten Klassen sowie einem kurzer Einblick in zwei leere Schultüten, die jede 1. Klasse geschenkt bekam, um sie während des Schuljahres mit schönen Erlebnissen zu füllen.

Nach dem offiziellen Teil begingen Eltern und Kinder mit den Lehrkräften das Klassenzimmer und durften sich danach in der Aula von einer großen Auswahl Kuchen, Torten und Kaffee bedienen, um die Wartezeit bis zum regulären Unterrichtsschluss um 10.30 Uhr gemütlich zu überbrücken.

Ein herzliches Dankeschön ergeht an dieser Stelle an alle Beteiligten, die diesen wunderbaren Einschulungstag materiell sowie ideell begleitet haben: Elternbeirat/Förderverein, Eltern, Klassen 2a/b, Lehrkräfte der Grundschule Ebing.

Susanne Weig, Rektorin

 

Förderverein sponsert zwei Dokumentenkameras

"Was ist eine Dokumentenkamera?", war die berechtigte Frage des Fördervereins, als Schulleitung Susanne Weig mit der Bitte der Anschaffung auf die Mitglieder zukam. Ganz leicht erklärt ist dieses Medium ein Nachfolger des Overhead-Projektors, der eine erweiterte Art der Projektion vielfältiger Unterrichtsmaterialien über PC und Beamer ermöglicht.

Nachdem im letzten Schuljahr schon drei Dokumentenkameras über die Gemeindeverwaltung angeschafft und dieses Schuljahr drei weitere genehmigt wurden, fehlten sie nur noch in zwei Klassenräumen.

Nach Rücksprache mit unserem Förderverein erhielten wir die freudige Nachricht, dass diese bezahlt werden. Kurz vor Schuljahresende überreichte Herr Müller der Schulleitung Frau Weig die beiden Dokucams. So können nach den Ferien alle Lehrkräfte den Unterricht mit einem weiteren Novum bereichern.